Argumente

Die Zimmerberg-light-Variante hat nur Vorteile!

  • Kosten für «Zimmerberg light»
ca. 500 – 600 Millionen statt
1.3 Milliarden für den Zimmerberg- Basistunnel II
  • Etappierbarkeit: Alle Bauetappen sind unabhängig voneinander realisierbar
  • Durch Etappiermöglichkeit Splittung der Gesamtkosten
  • Kurze Bauzeiten pro Etappe
  • Zwei kurze Tunnel sind besser als gar keiner
  • Thalwil bleibt als Umsteigebahnhof ans linke Zürichseeufer und in Richtung Chur / Glarus / Österreich erhalten
  • Direkte Züge bis zum Flughafen Zürich via neue Durchmesserlinie möglich
  • Anschlussspinne in Zug mit den Schnellzügen der Gotthardachse bleibt erhalten
  • Interregio-Viertelstundentakt zwischen Luzern und Zürich
  • Fahrzeitgewinn Luzern–Zürich von 5–7 Minuten!

Schreibe einen Kommentar